Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Moderne Fenstersysteme mit Profil
Fundiertes Know-How verbunden mit moderner Spitzentechnologie

Mit in Deutschland gefertigten Qualitätsfenstern von AKF werden nicht nur ihre Wohnräume hell und gemütlich, sie bieten hochwertige Wärmeschutzgläser und moderne Mehrkammerprofile und minimieren dadurch den Wärmeverlust. Dadurch bleibt die Wärme im Winter drinnen und im Sommer draußen. Außerdem sind AKF Fenster wahlweise mit Sichherheistverriegelungen ausgestattet und schrecken somit potenzielle Eindringlinge ab.

Nicht nur schön, sondern auch funktional - bei der Auswahl Ihrer Wohnraumfenster gibt es viele Faktoren, auf die Sie achten sollten. So stehen hier die optischen und gestalterischen Aspekte gegenüber den rein funktionalen.

Wenn Sie sich mit den Eigenschaften und der Funktionalität der Fenster beschäftigen gibt es viele verschiedene Merkmale, die Fenster für Wohnräume aufweisen können. Zum Beispiel geht es hier um Einbruchschutz oder Energieeffizienz. Doch auch architektonisch und optisch gibt es einiges zu bedenken. AKF Wohnraumfenster bieten für verschiedenste Bedürfnisse die passenden Lösungen.

Profilsysteme

Wohnraumfenster als gestalterisches Element

Fenster sind die optische Verbindung zwischen Innenraum und Außenwelt. Sie bringen Licht in den Raum und sorgen so für mehr Gemütlichkeit. Gleichzeitig dienen Wohnraumfenster als optische Akzente, die zum Beispiel Zimmer größer erscheinen lassen können oder einen schönen Ausblick bieten. Auf diese Weise kann die Wohlfühlatmosphäre im Inneren des Hauses maßgeblich durch die Auswahl der Zimmerfenster beeinflusst werden. Somit sollte das Fenster zu den Eigenschaften des Raumes und außerdem dem gesamten Charakter des Gebäudes passen, um ein gemütliches und stimmiges Bild zu erzeugen.

Doch nicht nur Wohnraumfenster können gezielt als Stilmittel eingesetzt werden. Auch eine moderne Haustür kann, zum Beispiel mit einem Fenster versehen, viel Freundlichkeit und Licht in den Eingangsbereich des Hauses bringen - So kommt man gerne nach Hause!

Nicht zu vernachlässigen sind außerdem die Kellerräume des Hauses, die heutzutage immer häufiger als Wohnraum dienen. Die Wahl der Kellerfenster hat hier nicht nur funktionellen Nutzen, sondern kann maßgeblich auf das Raumklima und die Nutzbarkeit des Raumes einwirken. Besonders wichtig sind in den unterirdischen Räumen die Größe und Isolierfähigkeit der Fenster. Durch die Größe bestimmen Sie, wie viel Tageslicht in den Kellerraum gelangen kann und sorgen mit möglichst viel natürlicher Helligkeit für mehr Behaglichkeit. Zum anderen ist natürlich die Isolierfähigkeit der Kellerfenster von besonderer Bedeutung, um die Temperaturen im Keller für einen Wohnraum angemessen zu halten. Deswegen gibt es die AKF Kellerfenster, die viele Eigenschaften von Wohnraumfenstern aufweisen.

Wichtigste Eigenschaften von Wohnraumfenstern

Damit ihre Räume warm, sicher und von Tageslicht erhellt bleiben, sollten Sie bei der Auswahl von Wohnraumfenstern die folgenden Faktoren beachten. So können Sie die Fenster ermitteln, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und den Gegebenheiten Ihres Raumes passen.

Worauf Sie bei der Auswahl von Wohnraumfenstern achten sollten

Zusammengefasst kann also nicht pauschal ein Fenster als Ideal benannt werden. Stattdessen gibt es für verschiedene Situationen und Bedürfnisse unterschiedliche Lösungen, die den entsprechenden Anforderungen entsprechen. Damit Sie das beste Fenster für Ihre Lösung finden, raten wir Ihnen folgende Faktoren gegeneinander abzuwägen und bei der Planung zu berücksichtigen:

  • Position des Fensters in der Raumkomposition
  • Tageslichteinfall
  • Gewünschte Nutzung des Raumes
  • Stilistisch passend zu Gebäude und Raum
  • Energieeffizienz - beachten Sie diese insbesondere in Kombination mit der Energieeffizienz der Außenwand
  • Sichherheit
  • Sichtschutz
  • Schallschutz

    4 wichtige Faktoren bei der Auswahl von Fenstern

    • Energieeffizienz
    • Sichherheit
    • Sichtschutz
    • Schallschutz

    Faktor Energieeffizienz

    Die Energieeffizienz oder Isolierfähigkeit Ihrer Fenster wird beschrieben durch den U-Wert. (Mehr zum U-Wert) Wichtig ist dieser Faktor bei der Auswahl eines Wohnraumfensters, da hiermit beschrieben wird, wie viel Wärme aus dem Zimmer durch das Fenster nach außen abgegeben wird. Somit wirkt sich der Faktor Energieeffizienz auf Ihre Heizkosten und das Raumklima aus.

      Faktor Einbruchschutz

      Dadurch, dass das Wohnraumfenster eine direkte Verbindung zur Außenwelt darstellt ist es zugleich die Stelle, die für Einbrecher einen Eingang in das Gebäude darstellt. Deswegen sollte die Einbruchsicherheit des Fensters abgewogen werden mit der Einbausituation. Zum Beispiel ist ein Kellerfenster eher gefährdet, von Einbrechern ins Visier genommen zu werden als ein Fenster im zweiten Stock.

      Faktor Sichtschutz

      Manche Räume befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Straßen oder Fußwegen. Damit Sie trotzdem die gewünschte Privatsphäre in Ihren Wohnräumen erhalten können, gibt es Wohnraumfenster, die mit speziellen Ornamentgläsern oder speziellen Beschichtungen versehen sind.

      Faktor Schallschutz

      Liegt ein Gebäude zum Beispiel dicht an einer stark befahrenen Straße, so ist bei der Fensterauswahl auch der Schallschutz ein wichtiges Thema. Denn vor allem durch die Fenster können störende Geräusche von außen in den Wohnraum gelangen. Um den Lärm fernzuhalten, gibt es spezielle Wohnraumfenster mit Schallschutzverglasung.